Tom Lüthi ist im dritten Freien Training in Mugello zur Bestzeit gerast (Qualifying ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Der Schweizer brannte kurz vor Schluss mit 1:52,795 Minuten die Bestzeit in den Asphalt und verwies Marc Marquez und Andrea Iannone auf die Plätze zwei und drei.

Für eine Schrecksekunde sorgte Pol Espargaro, der nach knapp zehn Minuten in Kurve eins mit Johann Zarco kollidierte und schwer stürzte. Der Spanier konnte das Training nicht fortsetzten und wurde vorsorglich medizinisch versorgt.

Max Neukirchner fuhr mit einem Rückstand von 1,516 Sekunden auf den 22. Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel