Motorrad-Pilot Tom Lüthi hat sich bei den Testfahrten in Valencia/Spanien den rechten Arm und die rechte Schulter gebrochen. Der 26-jährige Schweizer wurde am frühen Freitagmorgen in Bern operiert.

Der Moto2-Fahrer, WM-Vierter der abgelaufenen Saison, erlitt die Verletzungen bei einem schweren Zusammenstoß mit dem Thailänder Ratthapark Wilairot. Wie lange Lüthi pausieren muss, ist noch nicht klar.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel