Sandro Cortese konnte zum Auftakt der neuen Saison in Katar auch im 2. Freien Training der Moto2 nicht mit den schnellsten Piloten mithalten.

Mit Platz 15 erreichte der Kalex-Fahrer bei seinem Debüt in der für ihn neuen Klasse aber ein beachtliches Ergebnis. Marcel Schrötter beendete die zweite Session auf Position 14.

Auf seiner letzten Runde verdrängte der Japaner Takaaki Nakagami noch Esteve Rabat aus Spanien von Platz eins der Zeitentabelle.

Für eine Schrecksekunde sorgten der Südafrikaner Steven Odendaal und Mattia Pasini aus Italien, als sie zu Beginn der Trainingseinheit zusammenstießen. Beide blieben aber weitgehend unverletzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel