Beim ersten Freien Training zum Aragon-GP hat Marcel Schrötter an den Top Ten gekratzt.

Mit der schnellsten Runde von 1:55,911 Minuten belegte er in der Endabrechnung den zwölften Rang.

Nicolas Terol platzierte sich mit einer gezeiteten Runde von 1:54,627 Minuten an der Spitze vor seinem spanischen Landsmann Eseve Rabat und Mika Kallio.

Sandro Cortese ist im hinteren Mittelfeld gelandet. Der Schwabe belegte in der Endabrechnung den 21. Rang.

Der WM-Führende Scott Redding landete nur auf Platz zehn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel