Sandro Cortese hat beim Aragon-GP (Jetzt LIVE im TV auf SPORT1) den zehnten Platz erreicht und das beste Ergebnis seiner Moto2-Karriere errungen.

Im Vergleich zum Qualifying musste der Schwabe allerdings einen Platz einbüßen.

Marcel Schrötter, der in der kommenden Saison für den französischen Rennstall Tech 3 an den Start gehen wird (News), reihte sich auf dem zwölften Rang ein

Pole-Setter Nicolas Terol fuhr nach 40:15,232 Minuten als Erster über die Ziellinie. Ihm folgten Esteve Rabat (40:16,928 Minuten) und Pol Espargaro (40:18,762 Minuten).

WM-Leader Scott Redding kämpfte sich nach seinem schwachen Qualifying vom 13. auf den vierten Rang vor.

Im WM-Klassement führt Redding bei noch vier ausstehenden Rennen mit 215 Punkten vor Pol Espargaro (195) und Esteve Rabat (171).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel