vergrößernverkleinern
Stefan Bradl wurde 2011 Moto2-Weltmeister © getty

MotoGP-Pilot Stefan Bradl ist für die kommende Saison Kandidat auf einen Platz beim Rennstall Pramac-Ducati.

"Es könnten einige gute Fahrer auf den Markt kommen", sagte Renndirektor Paolo Campinoti: "Einer davon könnte Stefan Bradl sein. Er hat bis jetzt seinen Vertrag noch nicht verlängert."

Der WM-Achte Bradl fährt im dritten Jahr für das Team LCR-Honda aus Italien.

Ob der 24-Jährige aus Zahling dort 2015 weitermachen darf, ist offen. Es steht auch nicht fest, ob bei Pramac überhaupt ein Platz frei wird.

Yonny Hernandez (Kolumbien) soll bleiben. "Wir haben eine Option mit ihm zu verlängern und wir haben alle Absichten, das zu tun", sagte Campinoti.

Andrea Iannone könnte allerdings ins Ducati-Werksteam aufsteigen.

Dann wäre der frühere Moto2-Weltmeister Bradl wohl zumindest eine Option.

Hier gibt es alles zum Motorsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel