Jonas Folger hat zum Saisonauftakt der Moto3 in Katar die dritte Pole Position seiner Karriere verpasst und startet am Sonntag (ab 17.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) nur von Rang vier ins Rennen.

Der Kalex-KTM-Pilot musste sich im Qualifying der kleinsten MotoGP-Klasse in einer Zeit von 2:07,894 Minuten einem spanischen Trio geschlagen geben.

Nachdem der Bayer zwei Mal die Zeitentabelle angeführt hatte, fuhr Luis Salom in 2:07,229 zur Bestzeit. Neben ihm in der ersten Reihe stehen Maverick Vinales und Alex Rins (alle KTM).

Als zweitbester Deutscher kam Toni Finsterbusch (Kiefer Racing) auf Rang 24. Philipp Öttl wurde 27., Florian Alt 28.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel