Moto3-Pilot Jonas Folger hat sich zehn Tage nach seiner Knöchel-OP beim ersten Freien Training zum Großen Preis von Aragon (2. Freies Training ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) noch zurückgehalten.

Der Bayer, der sich bei einem Horror-Sturz beim Großen Preis von San Marino einen Bruch des linken Knöchels sowie eine Schulterblessur zugezogen hatte, fuhr zum Auftakt nur eine gezeitete Runde und landete am Ende auf Rang 23 (2:03,055 Minuten).

Die Bestzeit gelang Vize-Weltmeister Maverick Vinales, der auf seiner KTM eine Zeit von 2:00,513 Minuten in den spanischen Asphalt brannte. Auf den Plätzen zwei und drei reihten sich mit Luis Salom und Efren Vazquez zwei weitere Iberer ein.

Seinen Aufwärtstrend fortsetzen konnte derweil Philipp Öttl, der die Session auf Rang 13 beendete. Auch Youngster Luca Amato wusste mit Platz 15 zu überzeugen, während sich Florian Alt (30.) und Toni Finsterbusch (34.) erneut im Hinterfeld wiederfanden.

Hier gibt's alles zur MotoGP

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel