Philipp Öttl hat in Abwesenheit von Jonas Folger im 3. Freien Training zum Großen Preis von Aragon (Qualifying ab 12.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) einen starken achten Platz erfahren.

Der Kalex-Pilot benötigte in seiner schnellsten Runde 2:11,770 Minuten auf dem Kurs in Spanien.

Zweitbester Deutscher wurde Toni Finsterbusch auf Platz 18, Florian Alt (beide Kalex) belegte den 24. Rang. Luca Amato (Mahindra) wurde 27.

Folger, der noch an den Folgen einer Knöchel-OP leidet, ließ seine Kalex-Maschine dagegen am Samstag in der Box stehen.

Schnellster am Morgen war Isaac Vinales (2:10,549) vor John McPhee (beide FTR Honda/2:10,759) und Alex Marquez (KTM/2:10,912).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel