vergrößernverkleinern
Loris Capirossi war mit den Fortschritten im Vergleich zum Freitag zufrieden © Suzuki

Loris Capirossi und Álvaro Bautista stecken im hinteren Teil des Feldes fest - Trotz Zeitenverbesserung nur die Startplätze zwölf und 14

Das Suzuki-Team ist in dieser Saison Stammgast in der unteren Hälfte des Zeitentableaus. Das Qualifikationstraining von Laguna Seca belegt diesen Zustand recht eindrucksvoll. Obwohl Loris Capirossi und Álvaro Bautista jeweils mehr als zwei Sekunden schneller waren als am Freitag, reichte es nur zu den Startplätzen zwölf und 14. Die Konkurrenz scheint den Hellblauen immer einen Schritt voraus zu sein.

"Nach dem kompletten Desaster gestern war der heutige Tag viel besser", gab Capirossi nach dem Qualifying zu Protokoll. "Wir haben am Motorrad große Verbesserungen vorgenommen. Wir haben versucht, die Traktionskontrolle nur sehr wenig zu nutzen, um das Motorrad stabiler zu machen. Die Ingenieure haben heute den ganzen Tag wirklich gute Arbeit geleistet und das Bike so verbessert, dass wir das richtige Setup gefunden haben."

Bautista war nach der Qualifikation ebenfalls wesentlich glücklicher als 24 Stunden zuvor. "Gestern Abend habe ich viel über die Strecke nachgedacht, denn es war unglaublich, hier zum ersten Mal zu fahren", so der MotoGP-Rookie. "Heute hatte ich schon eine viel bessere Vorstellung von der Strecke und wo meine Bezugspunkte sein sollten. Ich war heute viel schneller als gestern, konnte auf gebrauchten Reifen pushen und hatte einen guten Rhythmus."

Im Qualifying probierte Bautista die härtere Reifenmischung aus, kam damit aber nicht so gut zurecht. "Ich denke daher, dass ich im Rennen die weichere Option nutzen werde." Nach einer weiteren Analyse der Telemetriedaten möchte sich Bautista weiter steigern. "Ich hoffe, dass ich im Rennen schneller fahren kann und bin sehr zuversichtlich, dass ich an der mittleren Gruppe dranbleiben und um ein Top-10-Ergebnis kämpfen kann, wenn ich einen guten Start erwische."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel