vergrößernverkleinern
Jorge Lorenzos goldener Helm durfte bei der Premiere von "Jorge" nicht fehlen © Nolan

Die Weltmeistersaison des Jorge Lorenzo kommt ins Kino - Der Dokumentarfilm "Jorge" feierte am Donnerstag in Madrid Premiere

Jorge Lorenzo ist 2010 auf dem Gipfel der Motorrad-Welt angekommen. Der 23-Jährige Mallorquiner gewann bereits in seiner dritten MotoGP-Saison den Titel in der "Königsklasse". Während der für ihn so erfolgreichen Saison, die er mit einer neuen Rekordpunktzahl von 383 beendete, wurde der Yamaha-Pilot bei jedem Rennen von Televisión Española begleitet. Dabei kam ein 80-minütiger Film heraus, der am Donnerstagabend im Cine Capitol in Madrid Premiere feierte.

Der Film enthält nicht nur Videomitschnitte und Fotos, die Lorenzos Familie während der Saison gesammelt hatte, sondern auch Interviews mit Lorenzo selbst, seinen Eltern, Freunden und Mitarbeitern. Produziert wurde der Film unter anderem von MotoGP-Vermarkter Dorna . Am Samstag wird die Dokumentation im spanischen Fernsehen ausgestrahlt, 2011 soll der Film auf DVD erhältlich sein.

Passend zum Inhalt des Films hatte die Premiere am Donnerstag im Cine Capitol bereits Hollywood-Format. Auf dem roten Teppich gaben sich zahlreiche Prominente die Ehre und sonnten sich im Glanz des legendären, goldenen Helms Lorenzos.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel