vergrößernverkleinern
Premiere in Madonna di Campiglio: Valentino Rossi zeigt sich in den Ducati-Farben © Ducati

Ducati bringt die neue Saison an den Start: Im italienischen Skiort Madonna di Campiglio präsentierte sich Valentino Rossi erstmals in neuen Farben

Der italienische Traum ist perfekt: Valentino Rossi zeigte sich im Rahmen der Eröffnung des Wrooom-Events 2011 erstmals in den Farben von Ducati. Der MotoGP-Superstar und sein Teamkollege Nicky Hayden treffen in dieser Woche in Madonna di Campiglio auf die internationalen Medienvertreter, wobei sich Rossi zum ersten Mal über sein neues Arbeitsgerät, die Ducati GP11, äußern darf.

Die entsprechenden Pressekonferenzen werden am Dienstag abgehalten und am Mittwoch fortgesetzt. Dann bekommen die beiden Ducati-Werksfahrer auch das neue Bike zu Gesicht. Zum Wochenende messen sich Rossi und Hayden schließlich noch mit den Formel-1-Piloten von Ferrari im traditionellen Kartrennen auf Eis - die Traditionsmarke aus Maranello ist ebenfalls beim Wrooom am Start.

Seinen ersten Auftritt in Rot meisterte Rossi indes mit Bravour, wie unsere Kollegen von 'Motor Cycle News' berichten. Gegen zehn Uhr abends traf der Italiener am Veranstaltungsort ein und wurde sofort von einer Fotografen-Mannschaft belagert. Gemeinsam mit Stallgefährte Hayden erfüllte Rossi die Bilderwünsche der Presse, ehe er sich auch mit Fernando Alonso und Felipe Massa ablichten ließ.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel