vergrößernverkleinern
Jorge Lorenzo, hier bei den Tests im November 2010, ist der Titelverteidiger © Yamaha

17 Piloten stehen in der vorläufigen Nennliste der MotoGP - Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) startet mit der "1" in die "Mission Titelverteidigung"

Das Starterfeld der MotoGP wird in diesem Jahr voraussichtlich 17 Fahrer umfassen. Dies geht aus der vorläufigen Nennliste der FIM hervor, die nun veröffentlich wurde. Jorge Lorenzo (Yamaha) sieht sich damit insgesamt 16 Konkurrenten gegenüber, die es bei der "Mission Titelverteidigung" zu schlagen gilt. Als Weltmeister startet der spanische Rennfahrer zudem mit der Startnummer eins.

An der Seite von Lorenzo greift in diesem Jahr der US-amerikanische Shootingstar Ben Spies in den Yamaha-Lenker - Valentino Rossi (Ducati) hat sich in der Winterpause bekanntlich zum italienischen Rivalen verabschiedet. Dort bildet der "Doktor" mit Nicky Hayden ein Champion-Gespann. Bei Honda kommen neben Andrea Dovizioso auch noch Dani Pedrosa und Casey Stoner zum Zuge.

Während die Japaner ihr Werksteam auf drei Piloten aufstockten, wurde bei Suzuki reduziert: Alvaro Bautista ist 2011 ein Einzelkämpfer und muss die Suzuki-Ehre im Alleingang aufrecht erhalten. Dafür gibt es in diesem Jahr zahlreiche Privatteams. Neu dabei ist Karel Abraham (Ducati) mit dem Cardion-Team, Moto2-Champion Toni Elias kam beim LCR-Rennstall unter und kehrt in die MotoGP zurück.

Tech 3 sicherte sich die Dienste von Colin Edwards und Ex-Superbike-Pilot Cal Crutchlow, bei Gresini stehen Hiroshi Aoyama und Marco Simoncelli unter Vertrag. Aspar schickt erneut Hector Barbera ins Rennen, bei Pramac fahren Randy de Puniet und der ehemalige Suzuki-Fahrer Loris Capirossi. Die Saison der MotoGP beginnt am 20. März 2011 mit dem traditionellen Nachtrennen in Katar.

Die Starterliste der MotoGP-WM in der Übersicht:

1 - Jorge Lorenzo (Yamaha/Yamaha)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel