vergrößernverkleinern
Ben Spies fährt auch im kommenden Jahr für Yamaha in der MotoGP-Rennserie © Yamaha

Ben Spies und Yamaha arbeiten auch im kommenden Jahr zusammen: Der Vertrag des US-Fahrers wurde um ein Jahr bis Ende 2012 verlängert

Yamaha stellt die Weichen für die Zukunft und verlängert den Vertrag mit Ben Spies vorzeitig um eine weitere Saison. Der US-amerikanische Rennfahrer geht demnach auch 2012 an der Seite von Jorge Lorenzo für das japanische Werksteam in der MotoGP an den Start. Yamaha spricht Spies damit erneut das Vertrauen aus, das man dem Superbike-Champion von 2009 schon lange entgegen bringt.

"Wir freuen uns sehr darüber, die Verlängerung unserer Partnerschaft mit Ben bekanntgeben zu können", sagt Yamaha-Geschäftsführer Lin Jarvis. "Wir hoffen, er bleibt noch für viele Jahre bei Yamaha. Ben zeigte seine Fähigkeiten auf und dass er erfolgreich auf allerhöchstem Niveau antreten kann." Derzeit rangiert der 26-Jährige mit 36 Punkten auf dem siebten WM-Rang in der MotoGP.

Jarvis weiter: "Erst avancierte Ben 2009 zum ersten Superbike-Champion aus dem Hause Yamaha, anschließend wurde er 2010 zum besten Rookie in der MotoGP, als er für das Tech-3-Team antrat. 2011 erfolgte sein Wechsel in das Yamaha-Werksteam und wir haben großes Vertrauen in seine Fähigkeiten und sein Potenzial für die Zukunft", hält der Sprecher des Rennstalls anerkennend fest.

"Diese frühzeitige Entscheidung erlaubt es uns, uns vollkommen auf die aktuelle Saison zu konzentrieren. Parallel dazu können wir unser MotoGP-Programm für 2012 vorbereiten, das den Wechsel auf 1.000er-Bikes vorsieht", meint Jarvis. Werksfahrer Spies zeigt sich angesichts der vorzeitigen Vertragsverlängerung ebenfalls sehr zufrieden: "Ich freue mich darüber", sagt Spies.

"Es ist klasse, ein Teil der Yamaha-Familie zu bleiben und dass ich auch 2012 in der MotoGP am Start sein werde. Ich darf mich glücklich schätzen, für das in jüngster Zeit erfolgreichste Team in dieser Meisterschaft anzutreten und auf höchstem Niveau zu fahren", erklärt der US-Amerikaner. "Yamaha unterstützte mich in der Superbike-WM und half auch bei meinem Einstieg in die MotoGP."

"Ich möchte mich herzlich dafür bedanken. Auch dafür, dass sie mir ihr Vertrauen schenken, 2012 erneut in der MotoGP zu fahren. Besonders bedanken will ich mich bei Lin Jarvis und Masahiko Nakajima für ihre tolle Unterstützung", gibt Spies abschließend zu Protokoll. Die Bekanntgabe der Vertragsverlängerung erfolgt just nach dem ersten Saisonpodium für Spies in Barcelona 2011.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel