vergrößernverkleinern
Der Kolumbianer Yonny Hernandez erhält erstmals eine Chance auf einem Prototypen © Bridgestone

Yonny Hernandez übernimmt den Platz des verletzten Ben Spies bei Pramac-Ducati bis zum Ende der Saison - Erste Tests am Montag in Misano

Da Ben Spies bis zum Saisonende ausfallen wird, suchte Pramac-Ducati einen Ersatzfahrer. Es kam zu einer Einigung mit Yonny Hernandez, der in dieser Saison bisher für Paul Bird eine CRT-Aprilia gefahren ist. Hernandez wird am offiziellen Testtag am heutigen Montag zum ersten Mal auf der Desmosedici sitzen. Ducati-Testfahrer Michele Pirro vertrat Spies schon mehrmals, wird sich in den kommenden Wochen aber auf seine Rolle als Testfahrer konzentrieren.

Da Hernandez zu Pramac wechselt, wird bei PBM die ART frei. Ob Michael Laverty, der bisher die Eigenkonstruktion des Teams gefahren ist, die ART bekommen wird, ist derzeit noch unklar. Ebenfalls offen ist, wie es mit der Karriere von Spies weitergehen wird. Der Texaner hat auch für 2014 einen Vertrag direkt mit Ducati. Da Spies praktisch die komplette Saison gefehlt hat, ist fraglich, ob er auch im kommenden Jahr für Pramac fahren wird.

Pirro hat sich bei seinen Einsätzen gut verkauft und wird bei Ducati für seine Testarbeit sehr geschätzt. Nun erhält Hernandez die Chance sein Talent zu beweisen. Der Kolumbianer debütierte im Vorjahr in der Königsklasse und ist bisher nur CRT-Maschinen gefahren. Platz neun in Indianapolis 2012 ist bisher sein bestes Resultat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel