vergrößernverkleinern
Giacomo Agostini dreht Ende Mai Showrunden in Assen © Jip Barth

Motorrad-Legende Giacomo Agostini wird den Fans in Assen vor dem MotoGP-Rennen einheizen und mit einer seiner Weltmeister-Yamaha durch die Stadt fahren

Die Besucher des MotoGP-Rennens in Assen dürfen sich im Umfeld der "Dutch TT" auf ein besonderes Schmankerl freuen. Gleich zwei Mal wird Rekordweltmeister Giacomo Agostini auf einer seiner original Renn-Yahama durch das Zentrum von Assen fahren. Bereits eine Woche vor dem Rennen am 28. Juni startet die Veranstaltung TT-City-Racing.

Am Sonntag, 22 Juni, ist Agostini, der mit insgesamt 15 WM-Titeln unangefochtener Rekordchampion der Motorrad-Weltmeisterschaft ist, erstmals mit seinem früheren Renngerät im Einsatz und wird den Besuchern und Einwohnern in Assen einen Vorgeschmack auf die Rennen geben. Auch am Freitag, 27. Juni, rast Agostini durch die Straßen der niederländischen Stadt.

"Die Besucher werden die Show eines der größten Motorrad-Fahrer erleben. Für diese Erfahrung würden viele Motorrad-Fans sterben", zeigt sich Organisator Robert Heilbron geradezu euphorisch. Agostini, der am kommenden Montag 72 Jahre alt wird, dominierte die Motorrad-Weltmeisterschaft zwischen 1966 und 1975. Von 1968 bis 1972 gewann er fünf Jahre in Folge sowohl den Titel in der 350ccm- als auch in der 500ccm-Klasse.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel