Eine Personalentscheidung ist bei Honda bereits gefallen: Casey Stoner kommt 2011 von Ducati. Und die weitere Personalie wird derzeit verhandelt. Am Sachsenring führte die HRC-Chefetage weitere Gespräche mit Dani Pedrosas Manager Alberto Puig. Denn Honda möchte den Spanier behalten.

Honda-Marketingchef Livio Suppo versuchte schon im vergangenen Jahr in seiner damaligen Funktion als Teamchef bei Ducati, Pedrosa zu Stoners Teamkollegen bei der italienischen Mannschaft zu machen. Nun möchte er den Spanier als Honda-Manager halten. "Ich glaube wirklich, dass Casey und Dani eine gute Kombination sind", sagt Suppo gegenüber 'Motor Cycle News'. Er glaubt, dass Pedrosa durch die Verpflichtung Stoners neu motiviert wird: "Ich denke, das wäre ein superstarkes Team."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel