Dem Yamaha-Werksteam droht nicht nur der Verlust seines großen Stars, sondern auch der seines Titelsponsors. Denn falls Valentino Rossi wirklich zu Ducati geht, könnte der bisherige Hauptsponsor FIAT gleich mitgehen. Doch für diesen Fall hat Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis schon einen Plan B: Der malaysische Ölkonzern Petronas, seit vergangenen Jahr einer der Geldgeber des Werksteams, könnte neuer Titelsponsor werden.

Der Sponsoringvertrag zwischen Yamaha und Petronas läuft noch bis einschließlich 2011 und laut Jarvis pflegt man ein gutes Verhältnis zueinander. Sollte Yamaha in die Situation kommen, dass man einen neuen Titelsponsor sucht, "wäre Petronas die Ersten, mit denen wir reden würden", wird Jarvis von 'Motor Cycle News' zitiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel