Honda-Pilot Casey Stoner geht von der Pole Position in den Frankreich-Grand-Prix.

Der Australier fuhr im Qualifying in Le Mans mit 1:33,153 Minuten Trainingsbestzeit vor dem italienischen Duo Marco Simoncelli und Andrea Dovizioso.

Der Spanier Dani Pedrosa komplettierte mit Platz vier die Dominanz der Honda-Piloten.

Bester Yamaha-Pilot war Weltmeister Jorge Lorenzo, der sich mit Startplatz vier zufrieden geben musste. Der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi steuerte seine Ducati mit über einer Sekunde Rückstand nur auf den neunten Platz und geht aus Reihe drei ins Rennen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel