Bei typisch britischem Wetter hat am Freitagnachmittag das zweite Freie Training der MotoGP in Silverstone stattgefunden.

Im Laufe der 45-minütigen Session trocknete die Strecke stellenweise ab und Casey Stoner sicherte sich wie schon am Vormittag die Bestzeit (2:15.666 Minuten).

Neben Stoner kamen wie schon am Vormittag auch Marco Simoncelli (2./2:16.463), Nicky Hayden (3./2:17.070) und Cal Crutchlow (4./2:18.109) mit den wechselhaften Bedingungen gut zurecht.

Toni Elias schienen die ungewöhnlichen Bedingungen ebenfalls entgegen zu kommen. Der LCR-Honda-Pilot, in diesem Jahr meistens am hinteren Ende des Feldes zu finden, platzierte sich als Zehnter im Mittelfeld.

Der am Schlüsselbein verletzte Colin Edwards ließ es wie schon am Vormittag etwas vorsichtiger angehen, drehte am Nachmittag lediglich zwölf Runden und belegte abgeschlagen den 16. Platz (2:24.724).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel