Dani Pedrosa hat das MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring gewonnen und wiederholte damit seinen Vorjahressieg. Der Honda-Pilot verwies Jorge Lorenzo auf den zweiten Platz.

Pedrosa, der in der laufenden Saison wegen einer Schulterverletzung drei Rennen verpasst hat, gewann auf dem Traditionskurs nahe Hohenstein-Ernstthal bereits zum fünften Mal.

Yamaha-Pilot Lorenzo setzte sich in der letzten Rennrunde im Duell gegen den WM-Führenden Casey Stoner durch. Platz vier ging an Andrea Dovizioso, gefolgt von Ben Spies auf Yamaha.

Valentino Rossi verlor das Ducati-Team-Duell gegen den achtplatzierten Nicky Hayden und beendet den Lauf auf Platz neun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel