John Hopkins Gaststart in der MotoGP hat schwerwiegende Folgen. Der US-Amerikaner war beim Grand Prix von Tschechen als zweiter Fahrer des Suzuki-Werksteams gemeldet, verletzte sich aber bei einem Sturz im Freien Training an der rechten Hand, weshalb ein Start im Rennen unmöglich war. "Hopper" reiste stattdessen in der Hoffnung zurück in seine Heimat, wenigstens für den kommenden Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft (BSB) in Cadwell Park wieder fit zu sein.

Doch daraus wurde nichts, Hopkins' Handverletzung ist noch nicht verheilt. Somit sinken die Chancen des 28-Jährigen auf den Gewinn des BSB-Titels. Hopkins, der in dieser Saison für Crescent-Suzuki in Großbritannien startet, liegt nach 17 von 26 Wertungsläufen auf Rang zwei der Gesamtwertung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel