WM-Spitzenreiter Casey Stoner (Yamaha) hat im zweiten freien Training von Indianapolis zurückgeschlagen und mit 1:40.724 Minuten die schnellste Zeit hingelegt.

Der Australier verwies in einem engen Duell mit einem Vorsprung von 0,194 Sekunden den US-Amerikaner Ben Spies (Honda) auf den zweiten Platz. Im ersten freien Training hatte der Lokalmatador noch die Nase vorn.

Stoner musste zudem eine Schrecksekunde überstehen, als plötzlich ein Murmeltier vor seiner Maschine auftauchte. Der WM-Führende konnte jedoch ausweichen.

Den dritten Platz sicherte sich Honda-Pilot Dani Pedrosa. Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) reihte sich als Vierter ein.

Superstar Valentino Rossi musste sich nach Rang acht im ersten Durchgang im zweiten Training mit dem elften Platz begnügen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel