Casey Stoner hat sich überlegen die Pole Position beim Grand Prix von Valencia gesichert.

Der bereits als Weltmeister in der MotoGP feststehende Australier deklassierte die gesamte Konkurrenz im Qualifying um Längen.

Der Honda-Pilot lag mit seiner Bestzeit von 1:31,861 Minuten am Ende über eine Sekunde vor seinem Teamkollegen Dani Pedrosa aus Spanien (+1,014 Sekunden).

Auf Rang drei fuhr der US-Amerikaner Ben Spies auf Yamaha (+1,196). Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi wurde Sechster (+1,617).

Der WM-Dritte Andrea Dovizioso aus Italien stürzte kurz vor Ende der Session und landete auf Platz acht (+1,963).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel