Motorrad-Superstar Valentino Rossi will am liebsten für immer Rennfahrer bleiben und strebt weiterhin ein Engagement in einer Autoserie an.

"Mir ist klar geworden, dass ich Rennfahrer bleiben will, solange ich kann. Denn alle, die aufgehört haben, obwohl sie noch hätten fahren können, haben die Entscheidung irgendwann bereut", sagte der 33-Jährige bei "Italia 1": "Ich würde gerne für immer dieses Leben leben und Rennen fahren."

Dies müsse aber nicht immer nur auf zwei Rädern sein, erklärte Rossi, der bereits Rallyes fuhr und Testfahrten für Ferrari absolvierte und dabei keine schlechte Figur abgab.

"Nach den Bikes werde ich Auto fahren", stellte der neunmalige Weltmeister klar: "Bestimmt nicht auf demselben Niveau wie mit dem Motorrad, aber vielleicht doch mit demselben Engagement in einer wichtigen Serie."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel