Stefan Bradl ist im 2. Freien Training der MotoGP zum Großen Preis von Katar die fünftschnellste Zeit gefahren.

Der LCR-Honda-Pilot musste sich in 1:57,257 Minuten Marc Marquez auf der Werks-Honda sowie dem Yamaha-Trio Jorge Lorenzo, Valentino Rossi und Cal Crutchlow geschlagen geben.

MotoGP-Neuling Marquez, der Bradl 2011 im Kampf um den Moto2-Titel unterlegen war, setzte in 1:56,477 die Bestzeit der zweiten Session.

Sein Teamkollege Dani Pedrosa fuhr nur die siebtschnellste Zeit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel