Hinter dem erneut furios fahrenden Neuling Marc Marquez hat Stefan Bradl im Qualifying zum Austin-GP (Rennen So., 20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) den fünften Startplatz erobert.

Der letztjährige Moto2-Weltmeister Marquez sicherte sich dagegen in 2:03:021 Minuten seine erste Pole in der Königsklasse. Der Spanier steht damit vor seinem ersten Triumph, damit wäre er der jüngste Sieger in der MotoGP aller Zeiten.

Bradl wurde in der spannenden Schlussphase noch von Cal Crutchlow unterboten. Der Brite schnappte dem Deutschen Rang vier weg.

Hinter dem "Außerirdischen" Marquez gehen mit Teamkollege Daniel Pedrosa und Weltmeister Jorge Lorenzo zwei weitere Spanier aus Reihe eins ins Rennen. Valentino Rossi wurde nur Achter.

Überschattet wurde das Qualifying vom schweren Unfall von Karel Abraham überschattet. Der Tscheche fuhr auf einen Kontrahenten auf, wurde von seinem Bike geschleudert und brach sich dabei das Schlüsselbein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel