Valentino Rossi geht gut gerüstet in das Qualifying (ab 14 Uhr LIVE im TV auf SPORT1): Der Italiener fuhr beim Aragon-GP mit 1:50,464 die schnellste Runde.

Stefan Bradl hat hingegen das dritte Freie Training zum Aragon-GP ausgesetzt. Der Bayer wollte bei feuchter Strecke kein Risiko für die Qualifikation eingehen. Viele schlossen sich ihm an.

Die WM-Favoriten ließen sich beim abschließenden Training nicht in die Karten schauen und verzichteten ebenfalls auf eine gezeitete Runde.

Marc Marquez und Jorge Lorenzo trauten sich immerhin zu Probestarts auf die Strecke, Daniel Pedrosa blieb komplett in der Box.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel