Bernd Spies ist der Qualifying-König in der Superbike-WM. In Monza fuhr der Yamaha-Pilot zum fünften Mal in Folge auf die Pole-Position.

Hinter dem US-Fahrer landeten der Italiener Michel Fabrizio mit seiner Ducati und der japanische Honda-Pilot Riuychi Kiyonari auf den Plätzen zwei und drei. Die viertschnellste Zeit im kombinierten Qualifying-Ergebnis fuhr Max Neukirchner mit einer Suzuki.

Neukirchner hatte in der vergangenen Saison als erster deutscher Fahrer ein Superbike-Rennen gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel