Alvaro Bautista hat den 13. WM-Lauf der 250-ccm-Klasse in San Marino gewonnen. Der spanische Aprilia-Pilot fuhr nach einem Rennen mit zahlreichen Stürzen und Führungswechseln vor dem japanischen Honda-Fahrer Yuki Takahashi ins Ziel.

Toni Wirsing holte auf Honda als 14. seine ersten WM-Punkte.

In der WM-Wertung führt weiter der italienische Gilera-Pilot Marco Simoncelli mit 190 Punkten, der nach einem Ausritt ins Kiesbett Sechster wurde, 26 Punkte vor dem finnischen KTM-Fahrer Mika Kallio. Bautista rückt mit 163 Punkten auf Rang 3 vor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel