Sandro Cortese war als Sechster bester deutscher Motorradpilot im freien Training zum Großen Preis von Katalonien in Barcelona.

Der Derbi-Pilot war bei den 125ern dabei rund eine halbe Sekunde schneller als der auf Rang zwölf platzierte Stefan Bradl. Der Aprilia-Pilot ist allerdings durch eine Knochenabsplitterung an der Hand gehandicapt.

Jonas Folger auf dem 22. Rang. Platz eins holte Lokalmatador Julian Simon (Aprilia).

In der MotoGP markierte Valentino Rossi aus Italien die Bestzeit vor Jorge Lorenzo und WM-Spitzenreiter Casey Stoner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel