Casey Stoner fehlte nach seinem 3. Platz in der MotoGP-Klasse beim GP der Niederlande in Assen bei der Pressekonferenz. Der Australier begab sich direkt nach dem Rennen wegen akuten Schwindelgefühls in die Clinica Mobile.

"Wir dachten nach Barcelona, das sei ausgestanden. Ich fühle mich während der Woche auch gut, aber heute im Warmup war mir wieder schlecht. Ich habe alles genommen, was helfen kann, aber es hat nichts gebracht. An meiner Fitness lag es jedenfalls nicht", sagte der Ducati-Star, der noch die Zeit fand, Valentino Rossi zu dessen 100. Grand-Prix-Sieg zu gratulieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel