Toni Elias ist wegen Abkürzens in der letzten Schikane vor Start-Ziel nachträglich mit einer 20-Sekunden-Strafe belegt worden. Somit ist der achte Platz für den Spanier passé, er geht stattdessen als Zwölfter in die Wertung ein. Nicky Hayden, Loris Capirossi, Alex de Angelis und Marco Melandri rückten jeweils eine Position nach vorne.

Bereits nach dem Rennen der 125er-Klasse bekam Nicolas Terol eine 20-Sekunden-Strafe aufgebrummt. Terol hatte in der letzten Runde Julian Simon von der Strecke gedrängt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel