Auch wenn Valentino Rossi nicht glaubt, den Rekord seines italienischen Landsmanns von 122 GP-Siegen brechen zu können, ist Rekordhalter Giacomo Agostini skeptisch.

"Das ist ein fernes Ziel, aber nicht mehr zu fern. Jemand wie Rossi, mit seiner Hingabe, kann es erreichen", sagte der heute 67 Jahre alte 15-fache Weltmeister der "Gazzetta dello Sport" nach dem 100. Sieg von Rossi.

Agostini ist entgegen der offiziellen Zahl der Meinung, 123 Mal gesiegt zu haben. Ein Erfolg sei ihm zu Unrecht aberkannt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel