Nach zwei Top-10-Startplätzen en suite wurde James Toseland gestern in Laguna Seca nur 15.

"Ich bin nicht annähernd dort, wo ich stehen wollte. Das ist maßlos enttäuschend", ärgerte sich der Tech-3-Yamaha-Pilot. "Es war eine schwierige Session und es ist offensichtlich, dass vor uns eine Menge Arbeit liegt", so der Brite, der das ganze Qualifying hindurch auf den hinteren Rängen lag.

Nicht gerade hilfreich war zudem ein Sturz nach 15 Minuten, der Toseland dazu zwang, auf das Ersatzmotorrad zu wechseln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel