Der 100-fache Grand-Prix-Sieger Valentino Rossi wurde im Vorfeld des heutigen MotoGP-Rennens in Laguna Seca gleich doppelt geehrt: Die Region Monterey County erklärte den 5. Juli, den Tag nach dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, zum "Valentino-Rossi-Day", während ihm gleichzeitig symbolisch der Schlüssel für die Rennstrecke in Laguna Seca verliehen wurde.

"Ich möchte mich bei den Menschen von Monterey und Laguna Seca für diese Ehrungen bedanken", erklärte der amtierende Weltmeister. "Ich liebe es, hier zu fahren, seit wir 2005 zum ersten Mal hier waren, und es freut mich sehr, dass ein Tag nach mir benannt wurde. Ich hoffe, dass ich das heute Nachmittag mit einer starken Leistung würdigen kann!"

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel