Die deutschen Motorrad-Asse haben beim Heimspiel auf dem Sachsenring den angestrebten Podestplatz deutlich verpasst.

Sandro Cortese (Derbi) war als Sechster des Rennens bis 125 ccm bester Deutscher. Der 15 Jahre alte Shootingstar Jonas Folger (Aprilia) und der letztjährige WM-Vierte Stefan Bradl (Aprilia) schieden nach Stürzen aus, beide blieben unverletzt.

Gaststarter Marcel Schrötter (Honda) holte vom vierten Startplatz aus als achtbarer Zwölfter seine ersten vier WM-Punkte. Überlegener Sieger wurde der Spanier Julian Simon.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel