Titelverteidiger Marco Simoncelli hat nach Abbruch und Neustart das 250er-Rennen auf dem Sachsenring gewonnen und damit seine Aufholjagd in der Motorrad-WM fortgesetzt.

Der Gilera-Pilot aus Italien siegte nach spannendem Fünfkampf vor dem Spanier Alex Debon (Aprilia).

Nach einem Sturz des Ungarn Imre Toth, des Italieners Alex Baldolini und des Thailänders Ratthapark Wilairot in der ersten Kurve war das Rennen offiziell wegen der Wetterbedingungen neu gestartet worden. Wilairot war wegen einer Verletzung am Bein beim Neustart nicht mehr dabei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel