Gabor Talmacsi fuhr beim Großen Preis von Deutschland seinen ersten WM-Punkt in der MotoGP-Klasse ein.

Der Ungar, der erst im Laufe der Saison beim Scot-Honda-Team einstieg, sagte nach dem Rennen auf dem Sachsenring: "Ich bin sehr glücklich. Trotzdem wollen wir uns weiter steigern. Aber ich bin zuversichtlich. Wir müssen einfach hart arbeiten."

"Ich hatte Probleme mit dem Vorderreifen. Irgendwann konnte ich an der Gruppe vor mir nicht mehr dranbleiben. Also habe ich versucht in einen guten Rhythmus zu kommen und fuhr so schnell ich konnte."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel