Nach rund sieben Jahren gibt der zweimalige Vize-Weltmeister Ralf Waldmann sein Comeback in der Motorrad-WM.

Der 43-Jährige wird am Wochenende im britischen Donington als Ersatz für den verletzten Russen Wladimir Leonow und Teamkollege von Stefan Bradl für das deutsche Team Kiefer in der 250er-Klasse an den Start gehen.

Der Russe Leonow hatte am Sonntag bei einem Sturz auf dem Sachsenring einen Mittelhandbruch erlitten und wird am Mittwoch operiert. Beim übernächsten Rennen in Brünn soll er aber wieder an den Start gehen können.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel