Der zweimalige Vizeweltmeister Ralf Waldmann hat in der Motorrad-WM nach rund siebenjähriger Abwesenheit ein gelungenes Comeback in der 250er-Klasse gefeiert.

Der 43-Jährige fuhr am Freitag im freien Training zum Großen Preis von England in Donington auf den 18. Platz.

"Ich bin sehr zufrieden. Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut laufen wird. Es macht einfach einen riesigen Spaß, hier zu fahren. Ich genieße es richtig, wenn ich dazu noch ein wenig durchtrainierter wäre, dann könnte ich auch noch etwas weiter vorne stehen", sagte Waldmann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel