Ralf Waldmann hat sich beim Grand Prix von Großbritannien für den 20. Startplatz qualifiziert. Der zweifache Vizeweltmeister ersetzt beim 9. Lauf der 250er-Weltmeisterschaft den verletzten Vladimir Leonov bei Kiefer Racing. "Ich wollte zumindest als Vorletzter ins Rennen gehen. Das habe ich geschafft", gab sich Waldmann anschließend bescheiden.

Dass es nicht bloß der vorletzte, sondern sogar der 20. Startplatz wurde, freute den 43-Jährigen sehr: "Meine Jungs haben super gearbeitet, das Motorrad ist gegangen 'wie Tier' und ich bin echt happy. Das hat echt Spaß gemacht!" Das Rennen der 250er-Klasse wird am Sonntag um 14:45 Uhr MEZ gestartet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel