Prinz Harry wurde im Rahmen des Britischen Grand Prix in Donington Park eine besondere Ehre zuteil: Ex-Grand-Prix-Pilot Randy Mamola nahm seine Königliche Hoheit mit auf eine fliegende Runde - und zwar auf Ducatis MotoGP-Zweisitzer.

Prinz Harry ist in Sachen Motorrad-Rennsport kein Anfänger. Im vergangenen Jahr nahm er zusammen mit seinem Bruder William an der 1.000-Meilen-Enduro-Rallye teil, einer Wohltätigkeitsveranstaltung. Privat bevorzugt Prinz Harry übrigens ein britisches Fabrikat. Kurz nach seiner bestandenen Fahrprüfung legte sich die Nummer drei der britischen Thronfolge im vergangenen Jahr eine Triumph zu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel