Valentino Rossi hat mit Jorge Lorenzo einen Kollegen im eigenen Stall, der sich anschickt, den König vom Thron zu stoßen.

Sportlich konnte der "Doktor" auf der Strecke bisher meist die passende Antwort geben. Doch nun hat er Befürchtungen, dass sich eine echte Fehde entwickeln könnte.

"Nach dem Rennen am Sachsenring habe ich gelesen, dass ich behauptet hätte, Jorge sei überheblich", so Rosso gegenüber 'Motor Cycle News', "aber das stimmt nicht. Ich hoffe, dass sich dieser Zweikampf nicht abseits der Strecke abspielen wird."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel