Der dreimalige Superbike-Weltmeister Troy Bayliss saßn erenut in einem V8-Supercar. Auf dem Winton Motor Raceway in Australien nahm er in einem Jack-Daniels-Holden von Kelly Racing an der Vorbereitung auf die Langstreckenrennen der Saison teil.

Der Australier hat Interesse, bei V8-Langstreckenrennen zu starten und schon früher für 2 andere Teams getestet.

"Es war ein großartiges Erlebnis. Es war das erste Mal, dass ich mit vielen anderen Autos auf der Strecke war. Ich will in meiner Karriere den nächsten Schritt machen", so Bayliss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel