Stefan Bradl wird die Motorrad-WM-Premiere in Indianapolis von Startplatz drei bestreiten.

Der 18-Jährige musste in der Qualifikation der 125er-Klasse mit seiner Aprilia in 1:50,878 Minuten nur den beiden Derbi-Maschinen mit dem Spanier Pol Espargaro (1:50,475) und WM-Spitzenreiter Mike di Meglio aus Frankreich (1:50,844) den Vortritt lassen.

In der MotoGP-Klasse holte WM-Spitzenreiter Valentino Rossi aus Italien auf Yamaha die Pole Position mit 84 Tausendstelsekunden Vorsprung vor Titelverteidiger Casey Stoner aus Australien mit Ducati.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel