Der Verbleib von Stefan Bradl in der Motorrad-WM ist trotz enttäuschender Ergebnisse offenbar gesichert.

Nach "SID"-Informationen haben Bradl und Teamchef Stefan Kiefer grundsätzliche Einigkeit über eine weitere Zusammenarbeit erzielt.

Vertraglich besiegelt ist diese noch nicht. Dies liegt unter anderem daran, dass noch offen ist, ob Bradl 2010 in der 125er-Klasse bleiben oder in die Moto2-Klasse aufsteigen wird.

Sandro Cortese hat auch gute Chancen auf einen neuen Vertrag. "Sandro wird von Rennen zu Rennen besser", sagte Teamchef Aki Ajo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel