Das Rennen der Klasse bis 250 ccm bei der WM-Premiere in Indianapolis ist wegen der schlechten Wetterverhältnisse abgesagt worden.

Ursprünglich war der 13. von 17 WM-Läufen nach dem vorzeigten Ende des 125er-Rennens hinter die MotoGP verschoben worden. Nachdem auch das Rennen der Könisgklasse wegen Sturm-Ausläufern von Hurrikan "Ike" vorzeitig zu Ende gegangen war, entschied sich die Rennleitung aus Sicherheitsgründen zur kompletten Absage.

Der nächste Lauf findet am 28. September im japanischen Motegi statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel