Oscar Diaz, ein Motocross-Fahrer aus Costa Rica, ist am Sonntag in Guatemala erschossen worden.

Laut Polizeibericht war Diaz mit einem weiteren Fahrer aus Costa Rica und einem Techniker in der Hauptstadt unterwegs, als er von Unbekannten angegriffen wurde.

Seine Begleiter überlebten den Angriff, Diaz erlag seinen Verletzungen. Einen Tag zuvor hatte er die Führung in der Motocross-Meisterschaft von Guatemala errungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel