Das MotoGP-Projekt von Daniel Epp ist in trockenen Tüchern. Heute hat der Schweizer mit HRC den Vertrag fix gemacht. "Ich habe mich heute mit Honda geeinigt", bestätigte er im 'DSF'. Nachdem er seinen Rennstall Emmi Caffé-Latte Interwetten an Terell Thien übergeben hat, kann er jetzt ein ganz großes Projekt in Angriff nehmen".

Pilot wird 250er-Spitzenreiter Hiroshi Aoyama sein, bestätigte Epp. Eigentlich war sein Schützling Tom Lüthi vorgesehen, "aber Toms Leistungen waren in dieser Saison nicht so gut und er fühlt sich wohler, wenn er ein Aufbaujahr in der Moto2 hat." Lüthi wird unter Thiens Führung in der 250er-Nachfolgeklasse fahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel